3-dienstleistungen

Wir beraten und unterstützen Sie bei allen Aufgaben rund um Planung, Ausgestaltung, Analyse und zusammenfassende Aufbereitung von Marktforschung im Unternehmen.

Wir übernehmen Sonderaufgaben rund um Methoden- und Institutsauswahl, wir konzipieren und moderieren Innovations-Workshops und Insight-Programme, wir erschließen vorhandenes Marktforschungswissen in Ihrem Unternehmen oder beraten Sie zu Ressourcenbedarf und geeigneten Strukturen für Ihre unternehmenseigene Marktforschungsabteilung.

Insight Management

„Consumer Insights“, „Customer Insights“, „Shopper Insights“, „User Insights“
„Entwicklung neuer Produkte“, „Services“, „Kommunikation“ oder „Vermarktungsweisen“

Wo auch immer Ihr Schwerpunkt liegt: Wir entwickeln in Zusammenarbeit mit Ihnen maßgeschneiderte Programme zur Generierung und Aktivierung von Insights.

Verstehen, was Kunden wirklich wollen: Die Wege zu guten Insights

Verschiedene Wege führen zum Ziel. Ihnen gemeinsam ist das erfolgreiche Ineinandergreifen
dreier Arbeitsschritte:

Analyse & Interpretation von vorhandenen Daten

„Know what you know“ - Kein erfolgreicher Insight-Prozess kommt ohne die Sichtung, Analyse und Interpretation der vorhandenen Marktdaten und des Wissens über Ihre Zielgruppen aus. Und oft gibt es im Unternehmen mehr Wissen, als Sie glauben.

  • MRC kann Ihre Insight-Verantwortlichen als Coach bei Analyse und Interpretation unterstützen und begleiten
  • oder MRC übernimmt die Analyse und Interpretation vorhandener Markt- und Verbraucherdaten und erstellt eine Zusammenfassung
Gelebte Kundennähe

Gute Insights gründen in tiefem Verständnis Ihrer Zielgruppen, das seinerseits aus großer Kundennähe entsteht.

  • MRC entwickelt und implementiert für Ihre Mitarbeiter-Teams passende Programme, um die Distanz zwischen Marketer, Produktentwickler oder Vertrieb und Ihren Zielgruppen zu überwinden.
  • Es geht dabei immer um einen Perspektivenwechsel: nicht über den Verbraucher zu hören oder zu lesen, sondern zu erleben wie ein Kunde/Nutzer oder einmal selber Kunde/Nutzer sein.
Teamarbeit & ideenreiches, „einsichts-volles“ Denken

Die Interpretation von Markforschungsdaten und das Erleben von Nutzern liefern selten unmittelbar Insights. In-Sights, neue Ein-Sichten, entstehen in der Regel in Teamarbeit aus der neuartigen Verknüpfung von bisher isoliert betrachteten Marktdaten und verstehendem Kundenwissen.

  • MRC konzipiert und moderiert solche Team-Prozesse und Insight-Workshops, in denen Gelerntes neu verknüpft und Insights abgeleitet werden.

Kundenbedürfnisse als Basis für Wettbewerbsvorteile: Insights in Ideen & Konzepte umsetzen

Ohne die konsequente Umsetzung in konkrete Produkt- und Servicekonzepte oder Kommunikations- und Vermarktungskonzepte sind Insights wertlos.

  • MRC konzipiert und moderiert die Teamarbeit zur Aktivierung von Insights:
  • Anbinden der Insights an die eigene Marken- und Produktwelt
  • Erste Umsetzungsideen entwickeln
  • Priorisierung und Bewertung der Ideen in Hinblick auf die übergreifende Zielsetzung
  • Ausarbeitung in Konzepte

Was MRC Insight-Management auszeichnet

Der betriebliche Praxisbezug: praktische Herangehensweise, alltagstaugliche Instrumente, umsetzungsorientierte Ergebnisse:

  • ein unternehmensspezifisches Gesamtprogramm von der Generierung zur Aktivierung von Insights;
  • zielgerichtete Planung und Steuerung bzw. Coaching aller notwendigen Teamprozesse, inklusive Training und Konzeptentwicklung;
  • Unterstützung bei der Analyse und Interpretation von bestehenden Marktforschungsdaten;
  • wenn nötig, realisieren wir „Customer Closeness“-Aktivitäten (z. B. „Consumer Safaris“) oder managen klassische Marktforschung.
MRC Innovations-Workshops

MRC war 2001 der erste Anbieter eines „Co-Creation“-Ansatzes zur Innovationsentwicklung in Deutschland.

Wir haben den MRC Innovations-Workshop-Ansatz aus der betrieblichen Praxis heraus entwickelt, als unsere Kunden aus Marketing und Produktentwicklung immer wieder wünschten, in kurzer Zeit zielgruppenrelevante und umsetzungsorientierte neue Ideen zu entwickeln.

Charakteristika von MRC Innovations-Workshops

Der frühe Einbezug des Kunden bzw. Nutzers
  • Die Innovationsideen werden aus relevanten „Customer Insights“ entwickelt
  • Die Verwender und ihre aktuelle User Experience werden an den Anfang der Ideengenerierung gestellt. Die Verwender demonstrieren ihre Produktnutzung, sie berichten über ihre Erfahrungen und Bedürfnisse und entwickeln selbst erste Ideen und stimulieren mit ihrem Input das Innovations-Team zu weiteren Ideen.
Die Interaktion eines multifunktionalen Teams
  • Wir arbeiten mit Teams aus Marketing, Produktentwicklung, Vertrieb, Agentur, Marktforschung und vielfach auch mit externen Experten, z. B. Wissenschaftlern, Trend-Scouts, Journalisten u. a. oder einem Illustrator/Designer.
  • Das fördert den kreativen Prozess: Es entstehen viele Ideen in kurzer Zeit und mehr „out-of-the-box“ Ideen.
  • Und es beschleunigt die Abstimmung und Kooperation in der Umsetzung nach dem Workshop.
Die Kombination von kreativem Prozess und strukturierter Ideen-Bewertung
  • Die Ideen werden im Workshop vom Team bewertet und priorisiert.
  • Zu den priorisierten Ideenskizzen und Konzeptentwürfen wird im Workshop unmittelbar Feedback von Verwendern eingeholt („reality check“).
  • Diese Kombination führt zu innovativen, aber zugleich zielgruppenrelevanten und realisierbaren Ideen.

Die Vorteile von MRC Innovations-Workshops

  • Unmittelbar greifbare Ergebnisse in Form von konkreten Ideenskizzen bzw. Produktkonzepten, mit denen sich die Umsetzungsphase schnell vorantreiben lässt;
  • innovative, aber zugleich realisierbare Ideen in kurzer Zeit;
  • Verbraucher- und Insight-Zentrierung der Ideengenerierung als entscheidender Erfolgsfaktor für Innovationsentwicklung;
  • Verbraucher-Input wird direkt im Workshop zur Ideen-/Konzept-Generierung genutzt;
  • Verbraucher-Feedback zu den entwickelten Ideen-/Konzepten wird unmittelbar während des Workshops eingeholt;
  • Workshop-Konzeption zugeschnitten auf Ihre unternehmerischen Fragestellungen und Zielsetzungen.

MRC Innovations-Workshops in Zahlen

  • 30+ Marken
  • 20+ Kategorien/Branchen
  • 60+ Workshops, national und international
  • 45+ erfolgreich eingeführte Produkte
  • 8 von 10 Kunden haben mehr als einen Innovations-Workshop mit uns gemacht.
Methodenbewertung

Wir erstellen umfassende Überblicke und fachkundige Beurteilungen aktueller Marktforschungs-Methoden und verfügbarer Testansätze.

Unsere Methodenvergleiche sind kundenindividuell. Die Bewertung erfolgt nach unternehmensspezifischen Anforderungskriterien, die sich aus Branchen- und Zielgruppen- oder regionalen Besonderheiten ergeben und berücksichtigt Kosten-Nutzen-Gesichtspunkte und verfügbare Budget-Rahmen.

Typisches Vorgehen

  • Am Anfang steht ein Briefinggespräch mit Ihnen zu Ihrem Bedarf und Ihren Zielsetzungen.
  • MRC entwickelt auf Basis des Briefings den unternehmensspezifischen Anforderungskatalog an die Methode,
  • sichtet die angebotenen Methoden und Testansätze - weltweit, wenn dies sinnvoll ist;
  • kontaktiert die anbietendenden Marktforschungsinstitute zur Klärung von Fragen, sofern nötig;
  • erstellt einen Vergleich der Stärken und Schwächen der relevanten Methoden und beurteilt ihre Eignung anhand des Anforderungskatalogs (Entscheidungsmatrix);
  • spricht eine Empfehlung aus, welche Methode(n) und  Anbieter am geeignetsten sind;  ob ein Pitch mehrerer Anbieter sinnvoll ist; ob eine Pilotstudie bzw. ein Paralleltest zur Auswahl der besten Methode und des geeigneten Marktforschungsinstituts angebracht ist.
  • MRC kann Briefing, Durchführung und Auswertung von Pitches, Pilot- oder Paralleltests übernehmen, wenn gewünscht.
  • Am Ende steht immer die konkrete Methoden- und Institutsempfehlung samt Hinweisen zu Ihrer Nutzung.
Institutsauswahl

Die Bewertung und Auswahl eines Marktforschungsinstituts als bevorzugter Anbieter geht oft Hand in Hand mit der Auswahl einer Marktforschungsmethode.

Auch die Empfehlung zur Institutswahl erfolgt nach unternehmensspezifischen Anforderungskriterien, die sich aus Branchen- und Zielgruppen- oder regionalen Besonderheiten ergeben und berücksichtigt Kosten-Nutzen-Gesichtspunkte und verfügbare Budget-Rahmen.

Wir gehen bei der Institutsauswahl ganz ähnlich vor wie bei Methodenbewertungen

  • Am Anfang steht ein Briefinggespräch mit Ihnen zu Ihrem Bedarf und Ihren Zielsetzungen.
  • MRC entwickelt auf Basis des Briefings den unternehmensspezifischen Anforderungskatalog an das Institut,
  • sichtet relevante Institute - weltweit, wenn dies sinnvoll ist;
  • kontaktiert die Marktforschungsinstitute zur Klärung von Fragen, sofern nötig;
  • erstellt einen Vergleich der Stärken und Schwächen der geeigneten Institute und beurteilt ihre Eignung anhand des Anforderungskatalogs (Entscheidungsmatrix);
  • spricht eine Empfehlung aus, welche Marktforschungsinstitute am geeignetsten sind; ob ein Pitch mehrerer Institute sinnvoll ist; ob eine Pilotstudie bzw. ein Paralleltest zur Auswahl des geeigneten Marktforschungsinstituts angebracht ist.
  • MRC kann Briefing, Durchführung und Auswertung von Pitches, Pilot- oder Paralleltests übernehmen, wenn gewünscht.
  • Am Ende steht immer die konkrete Institutsempfehlung.

Über die reine Institutsauswahl hinaus kann MRC Sie, beim Management einer produktiven und nachhaltigen Lieferantenbeziehung unterstützen

  • Ausarbeitung einer Charta zur Art und Weise der Zusammenarbeit (beiderseitiges Pflichtenheft);
  • Einführung eines 360° Feedback-Systems zur Qualitätssicherung und Identifikation von Optimierungsbedarf;
  • Implementierung einer Score Card für regelmäßige Zielvereinbarungen und Leistungsüberprüfungen.
Wissensmanagement

Marktforschungswissen, das nicht genutzt wird, ist wertlos. Deshalb ist gutes Wissensmanagement so wertvoll. MRC hat vielfältige Erfahrungen im Aufbau, dem Zusammenfassen und dem Zugänglichmachen von Marktforschungswissen im Unternehmen.

Aufbau von Marktforschungswissen

  • Wir erstellen eine Inventur der Studien, Daten und Informationen zu Markt, Kategorie, Marke und Zielgruppen, die in Ihrem Unternehmen vorliegen.
  • Davon ausgehend identifizieren wir Wissenslücken und entwickeln einen Vorschlag, wie die Lücken geschlossen werden können (z. B. Desk-Research, ad-hoc Studie, Paneldaten etc.).
  • Wenn gewünscht, kann MRC die notwendigen Marktforschungsschritte von Briefing bis zur Management-Summary für Sie managen.

Zusammenfassung & Auswertung von Marktforschungswissen

  • Wir haben viel Erfahrung darin, große Datenmengen handlungsorientiert und strategiegeleitet zusammenzufassen.
  • Unsere Kernkompetenz ist es, „Sinn“ aus Daten zu machen, die „Geschichte“ herauszuarbeiten, die die Daten enthalten und business-relevante Schlussfolgerungen und Empfehlungen abzuleiten.
  • Dabei bereiten wir die Zusammenfassungen so auf, dass sie dem sehr unterschiedlichen Informations- und Entscheidungsbedarf unterschiedlicher Zielgruppen im Unternehmen entsprechen – beispielsweise detaillierte Kategorie-Handbücher für das operative Management und einseitige SWOT-Analysen für die Geschäftsleitung.

Zugänglichmachen von Marktforschungswissen im Unternehmen

  • Gerne konzipieren und planen wir mit Ihnen und Ihrer IT die Marktforschungsdatenbank-Lösung, die am besten zu Ihrem Unternehmen passt.
  • Ziel ist es, Studien und Daten für die Marktforschungsnutzer im Unternehmen einfach und intuitiv auffindbar zu machen.
  • Neben der datenbankgestützten Archivierung („pull“-Lösung), kann es wichtig sein, „push“-Lösungen, wie regelmäßige Marktforschungs-Newsletter, zu entwickeln, um die Insight-Fokussierung im Unternehmen zu stärken und die Nutzung von Marktforschungswissen für die Ideengenerierung zu fördern.
Marktforschungsprozess

Die betriebliche Marktforschungsfunktion steht heutzutage häufig vor der Aufgabe, eine größere Bandbreite an Aufgaben bei gleichzeitig wachsenden Budget-Einschränkungen zu bewältigen und den Wandel vom reaktiven Datenlieferanten zum proaktiven strategischen Berater des Managements zu vollziehen.

MRC kann Sie in unterschiedlicher Weise dabei unterstützen sicherzustellen, dass Ihre Marktforschung für künftige Herausforderungen gut aufgestellt ist.

Implementierung eines effizienten Marktforschungsprozesses

MRC hat viel Know-How über effizientes Marktforschungs-Management aus der praktischen betrieblichen Marktforschungsarbeit mit Kunden unterschiedlicher Größe und verschiedenster Branchen:

Alles sollte mit guter Marktforschungsplanung beginnen
  • Identifikation des Marktforschungsbedarfs auf Basis der jährlichen Marketing- und F&E-Planung;
  • Jahres-Planung und Budgetierung der Marktforschungsaktivitäten;
  • Strategie- und ROI-orientierte Priorisierung von Marktforschungsinvestments;
  • Ausarbeitung detaillierter modularer Marktforschungspläne, deren Einzelschritte sich sinnvoll ergänzen.
Ein schriftliches Projektbriefing für jedes Marktforschungsprojekt
  • Präzise Definition der geschäftlichen Fragestellung, der Untersuchungsziele und der Maßnahmen, die auf Basis der Ergebnisse ergriffen werden sollen;
  • detaillierter Studien-Steckbrief für die Diskussion, Abstimmung und Freigabe im Management-Team;
  • Zusammenfassung aller Angaben, die für die Entwicklung eines passenden Testdesigns und die Auswahl der richtigen Testmethode nötig sind.
Keine Marktforschungsstudie ohne schriftliche Zusammenfassung und klare Handlungsempfehlung
  • Genaue Analyse mit klaren Empfehlungen, auf deren Basis eindeutige Entscheidungen getroffen werden können.
Nicht zu vergessen: Die Aktivierung von Marktforschungswissen für Insight- und Innovationsentwicklung
  • Insight Management
  • Wissensmanagement

Durchführung eines Marktforschungs-Audit

Ein Marktforschungs-Audit analysiert im Detail den Status quo und die zukünftigen Anforderungen an die Marktforschungsfunktion. MRC macht dazu ausführliche persönliche Interviews mit den Auftraggebern und Nutzern von Marktforschung im Unternehmen und den betrieblichen Marktforschern.

Die Ergebnisse

In einem Auditbericht geben wir eine umfassende Einschätzung der aktuellen Situation und leiten aus den zukünftigen Anforderungen konkrete Empfehlungen für die Organisations- und Personalentwicklung ab.

  • Organisatorische Einbindung der Marktforschung, Schnittstellen zu anderen Funktionen;
  • adäquate Unterstützung unterschiedlicher Funktionen im Unternehmen (Marketing, Media, Vertrieb, Trade-Marketing/CRM);
  • Optimierung der marktforscherischen Unterstützung von Insight- und Innovationsmanagement;
  • personelle Ausstattung der Marktforschung (Struktur, Verantwortlichkeiten, Berichtslinien, Stellenbeschreibungen, Skill-Sets, Trainingsmaßnahmen);
  • budgetäre Ausstattung der Marktforschung;
  • Vision und Mission der Marktforschungsfunktion, Entwicklung einer Team-Charta;
  • Einführung neuer bzw. Anpassung bestehender Marktforschungsprozesse und Arbeitsweisen;
  • Harmonisierung, Weiterentwicklung und Neueinführung von Testansätzen, Methoden, KPIs (Best Practice);
  • Ausbau oder Verschlankung des Pools an bevorzugten Marktforschungsinstituten, Verbesserung der Zusammenarbeit mit Instituten;
  • verbesserte Verbreitung und Nutzung von Marktforschungswissen im Unternehmen.
Best Practice

Die langjährige Erfahrung von MRC aus der betrieblichen Marktforschungsarbeit mit Kunden unterschiedlicher Größe und verschiedenster Branchen ermöglicht es uns, Sie praxisnah zu erprobten und vorbildlichen Arbeitsweisen zu beraten.

MRC berät nicht nur zu Best Practice, sondern erarbeitet, abgestimmt auf Ihre Unternehmen, Best Practice Handbücher oder entwickelt Maßnahmenpläne zur Implementierung von erprobten Standardvorgehensweisen.

Typische Inhalte eines Best Practice Methoden-Handbuchs

  • Erklärung der Methode: Wann anzuwenden? Wie zu interpretieren?
  • verbindliche Zielgruppenspezifikationen, Samplestruktur und Stichprobengröße;
  • Key Performance Indikatoren (KPIs) und Erfolgsparameter für die Bewertung der Ergebnisse;
  • Vorgaben für Testmaterialien;
  • Master-Fragebogen;
  • bevorzugte Marktforschungsinstitute;
  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten (Auftraggeber, Marktforschung, Institute);
  • Vorlagen/Templates für das Projektmanagement (Projektbriefing, Beauftragung, Vertraulichkeitserklärungen, Produkthaftungserklärungen, Vorgaben für Produktmuster, Auswertungsrichtlinien & Berichtsstruktur).

Typische Best Practice Maßnahmen

  • Vereinheitlichung von Marktforschungsprozessen
  • Vereinheitlichung von Marktforschungsmethoden

Typische Best Practice Maßnahmen

  • weltweit vergleichbare Marktforschungspraktiken und Ergebnisse
  • verbesserte Zusammenarbeit zwischen Regionen und Funktionen
  • effizienteres Projektmanagement; Ersparnis von Zeit und Kosten
  • einfachere Abstimmung und Entscheidungsprozesse

KUNDENSTIMMEN

MRC KURZPORTRAIT

FALLBEISPIELE

ARBEITEN BEI MRC

PRESSE

MRC EMPFEHLEN

Top